To use this site, please enable Javascript.
Wed, May 5, 2021
VfB Lübeck
Forum VfB Lübeck
Rank no. {n}  
SV Wehen Wiesbaden
Wehen Wiesbaden Forum
Rank no. {n}  
Info
VfB Lübeck   SV Wehen Wiesbaden
Rolf Landerl R. Landerl Manager R. Rehm Rüdiger Rehm
4.50 m € Total market value 7.60 m €
26.5 ø age 25.6
Ersin Zehir E. Zehir Most valuable player M. Malone Maurice Malone
Spread the word

35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden

May 4, 2021 - 4:39 AM hours
  survey
  % votes
Auswärtssieg
 50.0  2
Unentschieden
 00.0  0
Niederlage
 50.0  2
Total: 4

The survey has expired.

Nach einer (nicht ganz) einwöchigen Pflichtspiel-Pause geht es mit einer (kurzen) englischen Woche weiter. Wir sind am Dienstag ab 19 Uhr im Rahmen des 35. Spieltages beim VfB Lübeck zu Gast.


Der Gegner:
Unser 4:2 - nach 0:2-Rückstand - im Hinspiel war für den VfB Lübeck Teil einer Serie von acht Partien ohne Sieg (drei Punkte). Der Mannschaft von Trainer Rolf Landerl gelang zwar gegen Mitkonkurrent SpVgg Unterhaching (1:0) die volle Punktausbeute, die Wende blieb mit anschließend vier Niederlagen aber ebenso aus, wie nach dem überraschenden 1:0 gegen den FC Hansa Rostock. Zumindest blieb der VfB nach der Niederlage gegen Viktoria Köln (1:2) in den nächsten fünf Begegnungen unbesiegt (sieben Punkte). Durch nun zwei Niederlagen aus den zurückliegenden drei Partien ist der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf sechs Zähler angewachsen. In der Winterpause wurde Sören Lippert an den West-Regionalligisten Bonner SC verliehen, im Gegenzug hatte sich Angreifer Cyrill Akono vom 1. FSV Mainz 05 den Lübeckern auf Leihbasis angeschlossen. Personell müssen die Gastgeber gegen uns auf Morten Rüdiger (Kreuzbandriss) und Jamie Shalom (Bänderriss) verzichten.


Unsere Situation:
Für uns ist die Teilnahme am DFB-Pokal weiterhin möglich: Im Hessenpokal-Viertelfinale konnten wir uns 2:1 beim Südwest-Regionalligisten FC Gießen durchsetzen. „Jeder Sieg tut gut. Wir wussten, dass es eine schwierige Aufgabe wird, vor allem weil wir die 14 Tage vor dem Spiel ohne freien Tag durchgearbeitet haben und wenig Entlastungs- und Regenerationsphasen hatten. Nach dem Pokalspiel hatten wir zwei Tage frei, um uns körperlich und mental zu erholen“, so unser Trainer Rüdiger Rehm. „Wir haben noch vier Spiele in der Meisterschaft und hoffentlich zwei Spiele im Pokal. Natürlich ist der Pokal momentan das Wichtigste für uns, trotzdem wollen wir in der Liga an die 60 Punkte anklopfen. In den letzten beiden Drittligasaisons haben wir die übertroffen, das ist ein Ziel, dass wir uns für die Restsaison vorgenommen haben. Wir spielen gegen Gegner, für die es – egal ob in Richtung Aufstieg oder Klassenerhalt – um alles geht. Deshalb wollen wir uns von der besten Seite zeigen und niemandem den roten Teppich auslegen. Wir wollen die bestmögliche Platzierung erreichen, um mit Selbstvertrauen in den Pokal zu gehen und diesen auch zu holen.“ Florian Carstens (fünfte Gelbe Karte) und Phillip Tietz (Rote Karte) werden in Lübeck gesperrt fehlen. Bei Paterson Chato (muskuläre Probleme) entscheidet sich ein Einsatz erst kurzfristig. Sebastian Mrowca (Sehnenluxation), Dennis Kempe (Muskelfaserriss), Ben Bischof (Patellasehnenprobleme), Ahmet Gürleyen (Blinddarm-OP) sowie unsere Langzeitverletzten Stefan Aigner (Schambeinentzündung), Dominik Prokop (Meniskus-OP) und Benedikt Röcker (Knorpelschaden) fehlen weiterhin.


Die Bilanz:
Das 4:2 in der Hinrunde war das bislang einzige Ligaduell mit dem VfB Lübeck. Außerdem gab es ein Duell im DFB-Pokal, das der VfB Lübeck 2:1 für sich entscheiden konnte.
Die bisherigen Aufeinandertreffen
15.12.2020 SV Wehen Wiesbaden - VfB Lübeck 4:2 (1:2)
11.08.1996 SV Wehen - VfB Lübeck 1:2 (0:1)


Die voraussichtlichen Aufstellungen:
SV Wehen Wiesbaden
Boss - Lankford, Mockenhaupt, Medic, Niemeyer - Ajani, Lais, Korte, Brumme - Nilsson, Malone

VfB Lübeck
Raeder - Malone, Grupe, Rieble - Deters, Okungbowa, Boland, Ramaj - Zehir - Deichmann, Akono


Unser Trainer Rüdiger Rehm vor dem Auswärtsspiel beim VfB Lübeck im Interview:
https://www.youtube.com/watch?v=avVoae_eNJ0

•     •     •

SV Wehen Wiesbaden: Gemeinsam in der 3. Liga neu angreifen
Wunschaufstellung
--------------------------Boss-----------------------------
---Mockenhaupt---------------Carstens-------------
Mrowca------------------------------------------Kempe
------------------Lais-------------Chato-----------------
Aigner-----------------Wurtz---------------------Korte
--------------------------Tietz-----------------------------

Bank: Hamrol, Kuhn, Medic, Walbrecht, Hollerbach, Schwede, Malone

This contribution was last edited by FCBayern_Fan92 on May 4, 2021 at 4:40 AM hours
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#1
May 4, 2021 - 5:17 AM hours
Interessant die Einordnung dieser Saison durch Rüdiger REHM:

...war eine Saison im Umbruch geprägt......
...die mit vielen KLEINIGKEITEN nicht so perfekt gelaufen sind .....

UMBRUCH?
war da nicht zu Saisonbeginn: "es wird sicherlich keinen kompletten Umbruch geben !" ???

Und es lag also an den vielen KLEINIGKEITEN die n i c h t -s o - p e r f e k t gelaufen sind ugly--oops--augen-zuhalten ..... Da klopft sich tatsächlich Rehm noch selbst auf die Schulter oops

REHM ist jetzt auch noch ein Träumer! Die REALITÄT offenbarte keine fehlenden Kleinigkeiten sondern MASSIVE Mängel und vermeidbare Fehleinschätzungen!
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#2
May 4, 2021 - 6:57 PM hours
Dream team: Wehen WiesbadenWehen Wiesbaden
-
Ajani
-
Medic
-
Mockenhaupt
-
Niemeyer
-
Walbrecht
-
Guthörl
-
Lankford
-
Korte
-
Malone
-
Wurtz
-
Boss
Wunschaufstellung
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#3
May 4, 2021 - 8:24 PM hours
Zitat von SVW-WI
Interessant die Einordnung dieser Saison durch Rüdiger REHM:

...war eine Saison im Umbruch geprägt......
...die mit vielen KLEINIGKEITEN nicht so perfekt gelaufen sind .....

UMBRUCH?
war da nicht zu Saisonbeginn: "es wird sicherlich keinen kompletten Umbruch geben !" ???

Und es lag also an den vielen KLEINIGKEITEN die n i c h t -s o - p e r f e k t gelaufen sind ugly--oops--augen-zuhalten ..... Da klopft sich tatsächlich Rehm noch selbst auf die Schulter oops

REHM ist jetzt auch noch ein Träumer! Die REALITÄT offenbarte keine fehlenden Kleinigkeiten sondern MASSIVE Mängel und vermeidbare Fehleinschätzungen!


Am Ende der Saison bricht der halbe Kader sowieso weg, dann beginnt das Dilemma aufs neue, mit den selben Ausreden. Die müsste man mal sammeln und den Oberen zuschicken.
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#4
May 4, 2021 - 8:59 PM hours
@SVW-WI und @hardy55
Thematisiert die Kaderplanung bzw. die Saison bitte an den jeweiligen Stellen. Im Thema zum Lübeck-Spiel ist das nicht gut aufgehoben.

•     •     •

SV Wehen Wiesbaden: Gemeinsam in der 3. Liga neu angreifen
Wunschaufstellung
--------------------------Boss-----------------------------
---Mockenhaupt---------------Carstens-------------
Mrowca------------------------------------------Kempe
------------------Lais-------------Chato-----------------
Aigner-----------------Wurtz---------------------Korte
--------------------------Tietz-----------------------------

Bank: Hamrol, Kuhn, Medic, Walbrecht, Hollerbach, Schwede, Malone
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#5
May 4, 2021 - 10:04 PM hours
Dream team: Wehen WiesbadenWehen Wiesbaden
-
Ajani
-
Medic
-
Mockenhaupt
-
Niemeyer
-
Lais
-
Walbrecht
-
Lankford
-
Korte
-
Brumme
-
Wurtz
-
Boss
Eigentlich geht es um nicht mehr viel. Daher kann ich mir auch vorstellen, dass einigen weniger eingesetzten Spielern noch ein paar Minuten gewährt werden. Z. B. Niemeyer und Guthörl. Ansonsten setzt sich die Mannschaft mangels Alternativen quasi von allein auf.
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#6
May 4, 2021 - 11:24 PM hours
Nachdem Nilsson zuletzt im Pokalspiel eingewechselt wurde, schätze ich mal, dass er diesmal wieder in der Startelf stehen wird. Für den gesperrten Carstens wird wohl Medic in die Innenverteidigung rücken. Chato fehlt vermutlich immer noch, also Niemeyer hinten links. Rechts gibt es mehr Optionen: Kuhn, Lankford, Ajani....als offensiver Außen ist vielleicht auch noch Hollerbach wieder eine Option nach seiner Verletzung?
Spontan kann ich jetzt gar nicht sagen, für welchen Fußball Lübeck steht. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand, MÜSSEN gewinnen, um noch Chancen auf den Klassenverbleib zu haben und werden sicher alles reinhängen.

•     •     •

⚽ Rassismus hat viele Gesichter - und alle sind hässlich ⚽
¯\_(ツ)_/¯
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#7
May 4, 2021 - 11:30 PM hours
Dream team: Wehen WiesbadenWehen Wiesbaden
-
Ajani
-
Walbrecht
-
Mockenhaupt
-
Niemeyer
-
Lankford
-
Hollerbach
-
Korte
-
Brumme
-
Medic
-
Wurtz
-
Lyska
Zitat von dem000
Eigentlich geht es um nicht mehr viel. Daher kann ich mir auch vorstellen, dass einigen weniger eingesetzten Spielern noch ein paar Minuten gewährt werden. Z. B. Niemeyer und Guthörl. Ansonsten setzt sich die Mannschaft mangels Alternativen quasi von allein auf.


Das sehe ich auch so.
Würde sogar unserem Nachwuchstorwart hier mal ein Spiel "schenken"!
Auch so kann man seine Wertschätzung , die Stellung gehalten zu haben, ausdrücken.
Das sind auch Erlebnisse, die ihre pos. Spuren hinterlassen!

Wenn jetzt Hollerbach noch nicht einmal als "Nachrücker" berücksichtigt werden sollte, wäre eine alternative Orientierung für ihn aus meiner Sicht eigentlich zwangsläufig. Wie soll sich denn ein Spieler pos. entwickeln, der so behandelt wird wie er?!
Leider lag REHM mit seinen Ideen zu Aufstellung , Teamentwicklung im gelinde gesagten suboptimalen Bereich als dass ich mich als Spieler auf eine Korrektur von seinen festgefahrenen Einstellungen verlassen würde.

Ich kann mir auch eine weitere Niederlage von uns vorstellen, denn selbst im Pokal war ja Tristesse angesagt.
Glaube auch der VfB sich sicher mehr Gedanken über Taktik und Strategie gemacht haben.
Lübeck wird alles daran setzen, um sich die Minimalchance für den Klassenerhalt noch zu erhalten.
Oder man hat bereits Auflösungserscheinungen.
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#8
May 5, 2021 - 3:53 AM hours
Dream team: Wehen WiesbadenWehen Wiesbaden
-
Lankford
-
Medic
-
Mockenhaupt
-
Niemeyer
-
Walbrecht
-
Korte
-
Malone
-
Ajani
-
Nilsson
-
Wurtz
-
Boss
Die endgültige Aufstellung ist bekannt, und es sieht nach einer Änderung zum 4-4-2 aus: Zumindest spielen Nilsson und Wurtz von Beginn an. Walbrecht ist im Vergleich zum Pokal-Spiel ebenfalls wieder in der Startelf, neben ihm spielt vermutlich Korte im zentralen Mittelfeld. Dafür bleib Lais draußen. Die rechte Seite bilden Lankford und Ajani. Links beginnen Niemeyer und Malone.

Auf der Ersatzbank halten sich bereit: Lyska, Brumme, Lais, Kuhn, Hollerbach und Guthörl

Nach dem schlechten Spiel gegen Duisburg und dem ebenfalls keinesfalls berauschenden Pokalsieg gegen Gießen erwarte ich heute eine deutliche Steigerung. Zumindest hatten wir dieses Mal etwas mehr Zeit zur Vorbereitung auf Lübeck. Daher sollten wir zumindest mental wieder um einiges frischer sein. Und das kann sich auf die anderen Aspekte nur positiv auswirken.

Auf gehts, Jungs. Bringt die drei Punkte mit nach Hause.

•     •     •

SV Wehen Wiesbaden: Gemeinsam in der 3. Liga neu angreifen
Wunschaufstellung
--------------------------Boss-----------------------------
---Mockenhaupt---------------Carstens-------------
Mrowca------------------------------------------Kempe
------------------Lais-------------Chato-----------------
Aigner-----------------Wurtz---------------------Korte
--------------------------Tietz-----------------------------

Bank: Hamrol, Kuhn, Medic, Walbrecht, Hollerbach, Schwede, Malone
35. Spieltag: VfB Lübeck - SV Wehen Wiesbaden |#9
May 5, 2021 - 5:44 AM hours
2 Schüsse von Malone die er beide nicht richtig trifft deswegen landen diese beim Mitspieler, der muss nurnoch Einschieben... Wenn die Saison vorbei ist haben wir Glück ohne Ende Brüllend
Wehen Wiesbaden Player Ratings - Wehen Wiesbaden
3.0Tim Boss
3.5J. Medic
3.5S. Mockenhaupt
4.0M. Niemeyer
3.5M. Ajani
3.5T. Walbrecht
3.0K. Lankford
2.5M. Malone
3.0G. Korte
4.5J. Wurtz
2.5G. Nilsson
3.5Marc Lais
3.5L. Brumme

Unglaublich schwache Lübecker.
Die kommen ja kaum über die Mittellinie.

Was gibt's zu uns zu sagen?
Starker MELONE, sehr gut arbeitender NILLSON mit guten Aktionen ansonsten lockerer Aufgalopp
und ein HOLLERBACH der noch rechtzeitig zum Regenschauer kam, um sich seine Locken zu ruinieren zwinker
Es ist echt selten, dass ich ein Spiel so entspannt verfolgen konnte. Und das lag nicht nur daran, dass bei den Ligaplatzierungen nicht mehr viel möglich ist. Wir haben es gegen Lübeck auch vom ersten Moment an gut gemacht und den VfB erst gar nicht in sein "Endspiel" reinkommen lassen. Das frühe 1:0 war ein deutlich sichtbarer Wirkungstreffer, dem wir konsequenterweise noch im ersten Durchgang den zweiten Treffer folgen lassen konnten. Die einzige wirklich kritische Phase gab es kurz nach der Pause für etwa zehn Minuten. Da hat man dann aber auch gesehen, warum es für Lübeck mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder in die Regionalliga geht. Vermutlich hätten viele andere Gegner das ausgenutzt.

Bester Spieler auf dem Platz war für mich Nilsson. Er hat die Bälle gut festgemacht, ist viel gelaufen und hat auch das 2:0 gut eingeleitet. Auch die rechte Seite mit Lankford und Ajani hat mir gut gefallen. So kann es gerne weitergehen.

•     •     •

SV Wehen Wiesbaden: Gemeinsam in der 3. Liga neu angreifen
Wunschaufstellung
--------------------------Boss-----------------------------
---Mockenhaupt---------------Carstens-------------
Mrowca------------------------------------------Kempe
------------------Lais-------------Chato-----------------
Aigner-----------------Wurtz---------------------Korte
--------------------------Tietz-----------------------------

Bank: Hamrol, Kuhn, Medic, Walbrecht, Hollerbach, Schwede, Malone
  Post options
Do you really want to delete the complete thread?

  Moderator options
Do you really want to delete this post?
  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.